Die Veranstaltungen sind wie ein Selbststudium aufgebaut: Sie haben eine Reihenfolge, die durch "M" für "Modul" abgekürzt sind. Im Bereich "Basic" sind 10 Module mit je 1-4 Veranstaltungen als Einstieg. 
Die Kategorie "Expert" geht in spezielle psychologische Themenbereiche hinein. 
Mit allen 10 Modulen erfährst Du alle Kenntnisse, die für das Verstehen des hündischen Verhaltens notwendig sind. Die einzelnen Veranstaltungen sind unabhängig voneinander. Du brauchst keinerlei Vorkenntnisse und kannst direkt mit dem Thema einsteigen, welches Dich am meisten interessiert. 
Filter
Angst und Stress - Entspannung im Alltag für sensible Seelen
Verhalten ist eine Möglichkeit, sich an veränderte Lebensbedingungen anzupassen. Dafür gibt es einige Strategien, auf Reize zu reagieren. So kann er flüchten oder angreifen. Welche Strategie vom Hund gewählt wird, ist von vielen Faktoren abhängig. Diese Faktoren besprechen wir im Online Seminar, um zu erkennen, warum der Hund sich ängstlich verhält. Die neurobiologischen Grundlagen der Emotion Angst erklären, dass der Hund keinen Einfluss auf seine Empfindungen hat. Wir verstehen, dass die Möglichkeiten, an seinem ängstlichen Verhalten selber etwas zu ändern, sehr begrenzt sind. Doch was kann jeder Hundehalter tun, um seinen Hund zu unterstützen, dass er, die Welt nicht mehr als bedrohlich empfindet. Wir besprechen Möglichkeiten, ängstliches Verhalten zu beeinflussen und die Bedeutung von Nahrungsergänzungen und Hilfsmitteln. Aufzeichnung des Online Vortrags und der Fragerunde  (zusammen fast 5 Stunden Online Seminar! anerkannt von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein als Fortbildung mit 2 Stunden

40,00 €*
Auf der Hundewiese - Videoanalyse 1
Auf der Hundewiese treffen verschiedene Hunde aufeinander. In jeder Begegnung findet Kommunikation zwischen den Hunden statt, doch was haben sie sich "zu sagen"? Mit ihrer Körpersprache kommunizieren sie ihre eigenen Ansprüche, ihre Befindlichkeiten und geben uns Auskunft über ihre Meinungen, Einstellungen, Absichten und Gefühle. Wenn wir nur genau hinsehen, dann können wir es erkennen und aus diesem Erkennen ergeben sich Vorhersagen, wie Kontakte verlaufen können. Wenn wir wissen, wie Hunde ihre Begegnungen gestalten, was sie ausdrücken, dann können wir entscheiden, ob wir es laufen lassen können oder nicht, damit jede Begegnung zu einer positiven Erfahrung für den eigenen Hund wird. Das stärkt das Vertrauen und gibt dem Hund die Sicherheit, die er braucht, um entspannt mit Dir durch's Leben zu gehen.Termin: 24.03.202219-21 Uhr mit anschliessender Fragerundeanerkannt von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein als Fortbildung mit 2 Stunden (zur Vorlage bitte eine Teilnahmebescheinigung bei uns per email abfordern)Die Anerkennung durch die Tierärztekammer Niedersachsen ist beantragt und wird erwartet.Was bekommst Du alles bei Buchung dieser Veranstaltung?Du erhälst bei der Buchung dieses Artikels einen Zugang zur Live Teilnahme und nachfolgend den Link zur Aufzeichnung, die Du dir mehrfach ansehen kannst.

30,00 €*
Auf der Hundewiese - Videoanalyse 2
Auf der Hundewiese treffen verschiedene Hunde aufeinander. In jeder Begegnung findet Kommunikation zwischen den Hunden statt, doch was haben sie sich "zu sagen"? Mit ihrer Körpersprache kommunizieren sie ihre eigenen Ansprüche, ihre Befindlichkeiten und geben uns Auskunft über ihre Meinungen, Einstellungen, Absichten und Gefühle. Wenn wir nur genau hinsehen, dann können wir es erkennen und aus diesem Erkennen ergeben sich Vorhersagen, wie Kontakte verlaufen können. Wenn wir wissen, wie Hunde ihre Begegnungen gestalten, was sie ausdrücken, dann können wir entscheiden, ob wir es laufen lassen können oder nicht, damit jede Begegnung zu einer positiven Erfahrung für den eigenen Hund wird. Das stärkt das Vertrauen und gibt dem Hund die Sicherheit, die er braucht, um entspannt mit Dir durch's Leben zu gehen.Termin: 15.12.202219-21 Uhr mit anschliessender Fragerundeanerkannt von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein als Fortbildung mit 2 Stunden (zur Vorlage bitte eine Teilnahmebescheinigung bei uns per email abfordern)Die Anerkennung durch die Tierärztekammer Niedersachsen ist beantragt und wird erwartet.Was bekommst Du alles bei Buchung dieser Veranstaltung?Du erhälst bei der Buchung dieses Artikels einen Zugang zur Live Teilnahme und nachfolgend den Link zur Aufzeichnung, die Du dir mehrfach ansehen kannst.

30,00 €*
Emotionen 1 - 3: Alle Einzelseminare im Komplettpaket
Emotionen spielen bei uns Menschen eine grosse Rolle in dem Erleben und in der Kommunikation. Doch verfügen Tiere auch über Emotionen? Und wenn ja, wie kann man unterscheiden, ob sich der Hund so fühlt wie wir, ob er die gleichen Wahrnehmungen und Interpretationen hat. Eine Gefahr in der Interpretation besteht darin, dass wir als Hundehalter/in dazu neigen, unsere eigenen Emotionen und Gefühle auf den Hund zu projizieren. Wir besprechen in dieser Seminarreihe, welche Emotionen es in der Psychologie gibt und woran man erkennen kann, wie der Hund sich fühlt. Wir klären, ob das Ausdrucksverhalten des Hundes auch eine andere Motivation spiegelt und was evolutionsbiologisch hinter diesm Verhalten stecken könnte. Jede/r Teilnehmer/in lernt, seinen eigenen Hund und auch andere Hunde besser einzuschätzen und damit adäquat auf ihn reagieren zu können. Damit gelingt es immer mehr, Hunde zu verstehen und damit artgemässer mit ihnen umgehen zu können. In jedem einzelnen Seminar widmen wir uns speziellen Emotionen und prüfen sie auf ihre Anwendbarkeit und Zuschreibung für den Hund. Teil 1: Trauer, Überraschung, Freude, Ekel Teil 2: Furcht, Angst und Unsicherheit Teil 3: Ärger, Wut und AggressionDiese Veranstaltung ist von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein anerkannt mit 6 StundenWas bekommst Du alles bei Buchung dieser Veranstaltung?Du erhältst bei der Buchung dieses Artikels einen Zugang zu den Aufzeichnungen, die Du dir mehrfach ansehen kannst. Gleichzeitig bekommst Du einen Download-Link für die Handouts zum Herunterladen.

90,00 €*
Emotionen 1: Trauer, Überraschung, Freude, Ekel
Emotionen spielen bei uns Menschen eine grosse Rolle in dem Erleben und in der Kommunikation. Doch verfügen Tiere auch über Emotionen? Und wenn ja, wie kann man unterscheiden, ob sich der Hund so fühlt wie wir, ob er die gleichen Wahrnehmungen und Interpretationen hat. Eine Gefahr in der Interpretation besteht darin, dass wir als Hundehalter/in dazu neigen, unsere eigenen Emotionen und Gefühle auf den Hund zu projizieren. Wir besprechen in dieser Seminarreihe, welche Emotionen es in der Psychologie gibt und woran man erkennen kann, wie der Hund sich fühlt. Wir klären, ob das Ausdrucksverhalten des Hundes auch eine andere Motivation spiegelt und was evolutionsbiologisch hinter diesm Verhalten stecken könnte. Jede/r Teilnehmer/in lernt, seinen eigenen Hund und auch andere Hunde besser einzuschätzen und damit adäquat auf ihn reagieren zu können. Damit gelingt es immer mehr, Hunde zu verstehen und damit artgemässer mit ihnen umgehen zu können.Dauer: 2 Stunden, 48 MinutenIn jedem einzelnen Seminar widmen wir uns speziellen Emotionen und prüfen sie auf ihre Anwendbarkeit und Zuschreibung für den Hund. Teil 2: Furcht und Angst Teil 3: Ärger, Wut und AggressionDieses Seminar ist von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein anerkannt mit 2,75 Stunden.Die Anerkennung bei der Tierärztekammer Niedersachsen als Fortbildung ist beantragt und wird erwartet.Was bekommst Du alles bei Buchung dieser Veranstaltung?Du erhältst bei der Buchung dieses Artikels einen Zugang zur Aufzeichnung, die Du dir mehrfach ansehen kannst. Gleichzeitig bekommst Du einen Download-Link für das Handout zum Herunterladen.

35,00 €*
Emotionen 2: Furcht, Angst und Unsicherheit
Emotionen spielen bei uns Menschen eine grosse Rolle in dem Erleben und in der Kommunikation. Doch verfügen Tiere auch über Emotionen? Und wenn ja, wie kann man unterscheiden, ob sich der Hund so fühlt wie wir, ob er die gleichen Wahrnehmungen und Interpretationen hat. Eine Gefahr in der Interpretation besteht darin, dass wir als Hundehalter/in dazu neigen, unsere eigenen Emotionen und Gefühle auf den Hund zu projizieren. Wir besprechen in dieser Seminarreihe, welche Emotionen es in der Psychologie gibt und woran man erkennen kann, wie der Hund sich fühlt. Wir klären, ob das Ausdrucksverhalten des Hundes auch eine andere Motivation spiegelt und was evolutionsbiologisch hinter diesm Verhalten stecken könnte. Jede/r Teilnehmer/in lernt, seinen eigenen Hund und auch andere Hunde besser einzuschätzen und damit adäquat auf ihn reagieren zu können. Damit gelingt es immer mehr, Hunde zu verstehen und damit artgemässer mit ihnen umgehen zu können.Dauer: 2 Stunden, 17 Minuten In jedem einzelnen Seminar widmen wir uns speziellen Emotionen und prüfen sie auf ihre Anwendbarkeit und Zuschreibung für den Hund. Teil 1: Trauer, Überraschung, Freude, Ekel Teil 2: Furcht, Angst und Unsicherheit Teil 3: Ärger, Wut und Aggressionanerkannt von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein als Fortbildung mit 2,25 Stunden (zur Vorlage bitte eine Teilnahmebescheinigung bei uns per email abfordern.)Die Anerkennung durch die Tierärztekammer Niedersachsen ist beantragt und wird erwartet.Was bekommst Du alles bei Buchung dieser Veranstaltung?Du erhältst bei der Buchung dieses Artikels einen Zugang zur Aufzeichnung, die Du dir mehrfach ansehen kannst. Gleichzeitig bekommst Du einen Download-Link für das Handout zum Herunterladen.Was bekommst Du alles bei Buchung dieser Veranstaltung?Du erhältst bei der Buchung dieses Artikels einen Zugang zur Aufzeichnung, die Du dir mehrfach ansehen kannst. Gleichzeitig bekommst Du einen Download-Link für das Handout zum Herunterladen. Zielgruppe: Offenes Seminar für alle Profis und Laien in Sachen Hund 

35,00 €*
Emotionen 3: Ärger, Wut und Aggression
Emotionen spielen bei uns Menschen eine grosse Rolle in dem Erleben und in der Kommunikation. Doch verfügen Tiere auch über Emotionen? Und wenn ja, wie kann man unterscheiden, ob sich der Hund so fühlt wie wir, ob er die gleichen Wahrnehmungen und Interpretationen hat. Eine Gefahr in der Interpretation besteht darin, dass wir als Hundehalter/in dazu neigen, unsere eigenen Emotionen und Gefühle auf den Hund zu projizieren. Wir besprechen in dieser Seminarreihe, welche Emotionen es in der Psychologie gibt und woran man erkennen kann, wie der Hund sich fühlt. Wir klären, ob das Ausdrucksverhalten des Hundes auch eine andere Motivation spiegelt und was evolutionsbiologisch hinter diesm Verhalten stecken könnte. Jede/r Teilnehmer/in lernt, seinen eigenen Hund und auch andere Hunde besser einzuschätzen und damit adäquat auf ihn reagieren zu können. Damit gelingt es immer mehr, Hunde zu verstehen und damit artgemässer mit ihnen umgehen zu können.Dauer: 3 Stunden, 16 Minuten In jedem einzelnen Seminar widmen wir uns speziellen Emotionen und prüfen sie auf ihre Anwendbarkeit und Zuschreibung für den Hund. Teil 1: Trauer, Überraschung, Freude, Ekel Teil 2: Furcht und Angst Teil 3: Ärger, Wut und Aggressionanerkannt von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein als Fortbildung mit 3.25 Stunden (zur Vorlage bitte eine Teilnahmebescheinigung bei uns per email abfordern)Die Anerkennung durch die Tierärztekammer Niedersachsen ist beantragt und wird erwartet.Was bekommst Du alles bei Buchung dieser Veranstaltung?Du erhältst bei der Buchung dieses Artikels einen Zugang zur Aufzeichnung, die Du dir mehrfach ansehen kannst. Gleichzeitig bekommst Du einen Download-Link für das Handout zum Herunterladen.

35,00 €*
Ersatzjagd mit dem Futterdummy – Mehr als nur Beschäftigung
Der Futterdummy ist mehr als nur eine Beschäftigung fur arbeitslose Retriever. Er bietet die Möglichkeit mit dem Hund gemeinsam aktiv zu sein und gleichermaßen alle Bedürfnisse zu decken. Über den Dummy kann kommuniziert und eine sichere Bindung zwischen Mensch und Hund aufgebaut werden. Hunde kommunizieren auch über das Tragen und Verteidigen von Ersatzbeute. Wenn der Hund auf dem Spaziergang einen Stock aufnimmt und imponierend trägt, dann ist er mit Kommunkation beschäftigt. Was genau heisst das nun und was kann ich als Mensch anbieten, um seine Bedürfnisse zu erfüllen? Wie sinnvoll ist die Beschäftigung meines Hundes mit Stöckchen oder Bällen und warum gibt es hier Unterschiede? Wir schauen uns Umgang und Alternativen aus neurobiologischer Sicht an und besprechen die ersten Schritte zum Aufbau der Arbeit mit dem Futterdummy.Dauer; 2 Stunden, 55 Minuten anerkannt von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein als Fortbildung mit 2,5 Stunden Zielgruppe: Offenes Seminar für alle Profis und Laien in Sachen Hund

30,00 €*
Extreme in der Hundezucht - Auswirkungen auf Gesundheit und Verhalten
Die Hundezucht hat eine grosse Vielfalt von Hunden hervorgebracht. Die Diversität ergibt sich aus verschiedenen Verhaltensweisen, aber auch aus unterschiedlichem Aussehen. Es gibt grosse und kleine Hunde, einfarbig und bunt, mit stehenden oder Schlappohren. Doch nicht in jedem Fall ist der Ergebnis auch ein gesunder Hund. Es gibt eine Vielzahl von Erbkrankheiten und Begleiterscheinungen durch das Herauszüchten einzelner Merkmale. Auch bei unbedachten Vermehrungen kann es zu erheblichen gesundheitlichen Schäden und Beeinträchtigungen kommen. Welche das sind und worauf man bei der Rassewahl zu achten hat, besprechen wir in diesem Vortrag. So kann Wissen die beste Prophylaxe sein, um einen schmerzenden Eingriff ins eigene Portemonnaie und schweres Tierleid zu verhindern.Termin: 24.11.202219-21 Uhr mit anschliessender FragerundeAnerkennung als Fortbildung durch die Tierärztekammern Schleswig-Holstein und Niedersachsen ist beantragt und wird erwartet.Inklusive Handout und Link zur Aufzeichnung  der Veranstaltung, falls eine Live-Teilnahme nicht möglich ist.

30,00 €*
Gutschein mit 3 Jahren Gültigkeit
Gutscheinwert: 30,00 €Verschenke Wissen - ein Geschenk, das nie vergeht, nicht verwelkt, sich nicht abnutzt und einen ewigen Mehrwert für den Beschenkten darstellt. Wissen ist Persönlichkeitsentwicklung. Wissen ist ein Geschenk. Wir haben den passenden Gutschein für Dich - Du kannst über die Menge bestimmen, welchen Betrag Du wählen möchtest. Der Gutschein ist ab Ausstellungsdatum 3 Jahre lang gültig. Du bekommst eine pdf Datei zugeschickt und kannst den Gutschein ausdrucken und verpacken, um ihn zu verschenken. Einzigartig - unverwechselbar - individuell

30,00 €*
Im Rausch der Sinne - wie Hunde unsere Welt erleben
Unfassbar, was unsere Hunde leisten können. Es ist phänomenal, wie gut sie Gerüche identifizieren können, doch wie nehmen unsere Hunde die Welt mit allen anderen Sinnen wahr? Wie gut können sie sehen und hören? Welche Bedeutung hat der Tastsinn für Hunde und welchen Einfluss hat das Neugierverhalten auf das Verhalten des Hundes und was hat das mit seinen Sinnen zu tun? All diese Fragen besprechen wir in diesem Vortrag. Begleite mich auf die spannende Reise in die Welt der Sinne und erlebe die Umwelt auf seine ArtTermin: 06.10.202219-21 Uhr mit anschliessender FragerundeAnerkennung als Fortbildung durch die Tierärztekammern Schleswig-Holstein und Niedersachsen ist beantragt und wird erwartet.Inklusive Handout und Link zur Aufzeichnung  der Veranstaltung, falls eine Live-Teilnahme nicht möglich ist.

30,00 €*
Mein Garten – mein Haus – mein Sofa! Territorialverhalten und Ressourcenverteidigung
Ressourcenverteidigung, Territorialverhalten und die Emotionen, die dahinter stecken. Gebell am Gartenzaun, Aufregung beim Klingeln an der Haustür, Knurren vom Sofa herab aber auch Unverträglichkeiten mit Artgenossen konnen den Alltag mit dem vierbeinigen Freund anstrengend werden lassen. Manch ein Hund gibt zu jedem Vorkommnis seinen Kommentar ab. Andere haben Probleme mit Menschen oder anderen Tieren wie z.B. Katzen. Und noch wieder andere verteidigen Grundstück oder Gegenstände im Haus. Der Hundehalter fragt sich, woher dieses Verhalten seines Hundes kommt und was man damit tun kann. Am Gartenzaun kläffende Hunde fallen unangenehm auf und Besucher fühlen sich nicht wohl, wenn der Hund auf sie aufpasst oder gar „hütet“. Emotionale Grundlagen, Motivation, Genetik aber auch Erfahrungen formen das Verhalten des Hundes. Lernerfahrungen festigen es, und es wird schwierig, hierauf Einfluss zu nehmen. In diesem Vortrag bekommst Du einen Einblick in das komplexe Thema des Territorialverhaltens und der Ressourcenverteidigung. Motivationen und Emotionen des Hundes werden dargestellt und damit der Grundstein für ein tiefes Verstandnis fur sein Verhalten gelegt. Dieses Webinar ist gleichermaßen fur Hundetrainer als auch fur Hundebesitzer geeignet, da Ressourcenverteidigung und Territorialverhalten bei jedem Hund auftreten, lediglich die Intensität variiert. Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse geben einen grundlegenden Einblick in das hündische Verhalten.Dauer: 2 Stunden, 48 Minutenanerkannt von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein als Fortbildung mit 2,75 Stunden (zur Vorlage bitte eine Teilnahmebescheinigung bei uns per email abfordern)Was bekommst Du alles bei Buchung dieser Veranstaltung?Du erhältst bei der Buchung dieses Artikels einen Zugang zur Aufzeichnung, die Du dir mehrfach ansehen kannst. Gleichzeitig bekommst Du einen Download-Link für das Handout zum Herunterladen.

30,00 €*
Neurolgie und Verhalten - Hormone, Neurone, Neurotransmitter
Eigentlich ist alles nur Chemie und elektrische Ladung. Die Bahnen, auf denen Informationen verlaufen, sind überaus spannend zu erfahren. Das neuronale Netzwerk feuert auf allen Kanälen und beeinflusst jede Reaktion des Lebewesens. Was passiert im Gehirn, wenn wir wahrnehmen? Wie entscheidet sich das Gehirn für Bewertungen und Reaktionen darauf? Welche Hormone beeinflussen das Verhalten und wie wirken die Regelkreise zwischen Neurotransmittern und Gefühlen wie z.B. Aggression? Was hemmt? Was aktiviert? Mit dem Wissen aus dieser Veranstaltung kannst Du im Lebensverlauf Deinen Hund besser verstehen. Seine Reaktionen werden vorhersehbar und damit kannst Du intervenieren, damit Verhalten nicht aus dem Ruder läuft. Termin: 03.02.202219-21 Uhr mit anschliessender Fragerundeanerkannt von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein als Fortbildung mit 2 Stunden (zur Vorlage bitte eine Teilnahmebescheinigung bei uns per email abfordern)Die Anerkennung durch die Tierärztekammer Niedersachsen ist beantragt und wird erwartet.Was bekommst Du alles bei Buchung dieser Veranstaltung?Du erhälst bei der Buchung dieses Artikels einen Zugang zur Live Teilnahme und nachfolgend den Link zur Aufzeichnung, die Du dir mehrfach ansehen kannst.

30,00 €*
Obdachlos – Das geheime Leben der Strassenhunde
Viele Straßenhunde leben seit Generationen als Kulturfolger in der Nähe der Menschen, ohne direkt zu ihnen zu gehören. Sie folgen den Menschen überall hin, wo diese Essensreste, Müll und Abfälle hinterlassen. In einigen Ländern dienen Hunden als Abfallverwerter oder auch zur Bewachung des Eigentums. Andere Strassenhunde haben Besitzer, gehen aber trotzdem als Vagabunden ihre eigenen Wege und kehren nach Hause zurück, wenn sie es wollen. Wieder andere „lungern“ auf der Strasse und warten gezielt auf Menschen, von denen sie sich Futter oder Zuwendung erhoffen. Sie kennen sich gut aus und wissen genau, wie sie am besten in ihrer Welt zurecht kommen.Und auch diese Hunde gibt es: Die Verlierer von menschlicher Konsumsucht, die erst angeschafft, dann lästig geworden, einfach entsorgt und auf die Strasse gejagt oder ausgesetzt werden. Alle diese Hunde erzählen uns ihre eigene Geschichte. Sie geben Wissen preis, Hundeverhalten besser zu verstehen. Es macht einen Unterschied, ob der übernommene Tierschutzhund aus Asien stammt oder aus Spanien. Ein Hund aus Rumänien bringt andere Verhaltensdispositionen mit als ein Hund aus Griechenland. Wir begeben uns auf die Spurensuche nach den Ursprüngen der Hundehaltung in verschiedenen Ländern. Wir schauen uns an, welchen Stellenwert der Mensch für diese Hunde hat und wie es gelingen kann, einen Hund aus dem Ausland in seinem Verhalten besser zu verstehen. Komm mit auf die Reise und lernen Deinen Hund aus einem anderen Blickwinkel kennen.Dauer: 2 Stunden, 30 Minutenanerkannt von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein als Fortbildung mit 2,5 Stunden (zur Vorlage bitte eine Teilnahmebescheinigung bei uns per email abfordern)Was bekommst Du alles bei Buchung dieser Veranstaltung?Du erhältst bei der Buchung dieses Artikels einen Zugang zur Aufzeichnung, die Du dir mehrfach ansehen kannst. Gleichzeitig bekommst Du einen Download-Link für das Handout zum Herunterladen.

30,00 €*
Persönlichkeitsmerkmal Ängstlichkeit - Neurotizismus beim Hund - Ganztagesseminar
Jedes Individuum hat eine eigene Persönlichkeit. Diese basiert auf genetischen Aspekten und den Umweltbedingungen. Dazu kommen Lernerfahrungen und der soziale Umgang. Diese Faktoren kann man analysieren und identifizieren, ihre Bedeutsamkeit und gegenseitige Beeinflussung benennen. An diesem Tag nehmen wir uns das Persönlichkeitsmerkmal Ängstlichkeit vor: Wir schauen uns an, welche wissenschaftlichen Erkenntnisse es zu Ängstlichkeit bei Hunden gibt und wie es gelingen kann, einem ängstlichen Hund den damit verbundenen Stress zu nehmen. Wir besprechen die individuellen Wahrnehmungssensiblitäten und warum es wichtig ist, zu wissen, wo und wie der Hund die erste Zeit seines Lebens verbracht hat. Wir besprechen auch ganz konkret, welche Massnahmen möglich sind, um einen Hund zu stabilisieren. Verhalten ist eine Möglichkeit, sich an veränderte Lebensbedingungen anzupassen. Dafür gibt es einige Strategien, auf Reize zu reagieren. So kann er flüchten oder angreifen. Welche Strategie vom Hund gewählt wird, ist von vielen Faktoren abhängig. Diese Faktoren besprechen wir im Webinar, um zu erkennen, warum der Hund sich ängstlich verhält. Die neurobiologischen Grundlagen der Emotion Angst erklären, dass der Hund keinen Einfluss auf seine Empfindungen hat. Wir verstehen, dass die Möglichkeiten, an seinem ängstlichen Verhalten selber etwas zu ändern, begrenzt sind. Doch was kann jeder Hundehalter tun, um seinen Hund zu unterstützen, dass er, die Welt nicht mehr als bedrohlich empfindet. Wir besprechen Möglichkeiten, ängstliches Verhalten zu beeinflussen und die Bedeutung von Nahrungsergänzungen und Hilfsmitteln.In diesem Vortrag lernst Du deinen eigenen Hund besser einzuschätzen, seine Persönlichkeit auf wissenschaftlicher Basis zu erkennen und ihn zu verstehen.Anerkennung als Fortbildung durch die Tierärztekammern Schleswig-Holstein und Niedersachsen ist beantragt und wird erwartet.Inklusive Handout.

80,00 €*
Plötzlich aggressiv - Probleme im Zusammenleben: Alle Einzelseminare im Komplettpaket
 "Plötzlich aggressiv - wenn Hunde plötzlich ihr Verhalten ändern": Alle Einzelseminare im Komplettpaket für 90,00 € statt 105,00 € bei Einzelbuchung. Eigentlich kennen sich diese  Hunde, leben vielleicht sogar in einem Haushalt zusammen oder sind seit Welpenalter an in einer Hundegruppe. Plötzlich und unerwartet reagiert einer von ihnen ungewohnt aggressiv auf den anderen. Der Besitzer ist überrascht, versucht schnell die Situation zu klären und zurück bleibt ein komisches Bauchgefühl und die Frage, wie konnte das passieren? Oder der Hund reagiert aggressiv auf seinen Besitzer - vollkommen unerwartet. Vielleicht gibt es auch Probleme mit Besuchern? Der Hund lässt Besuch herein aber wehe, der Besuch bewegt sich, will auf die Toilette. Dann reagiert der Hund plötzlich mit Knurren oder Schlimmerem. Der neu übernommene Hund schnappt in die Hände, die ihm Futter reichen oder der Welpe hängt im Pullover und zerrt an den Schnürsenkeln, beisst in die Hände. Wir besprechen in diesen drei Seminaren einzelne Fälle von aggressivem Verhalten aus dem Alltag. Wir analysieren den Fall akribisch und diskutieren die Hintergründe online und mit Dir im Publikum. Es werden auch verschiedene Lösungsansätze diskutiert, so dass am Ende der Fall gelöst werden kann. Alle Seminare sind von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein als Fortbildung mit insgesamt 6 Stunden anerkannt Was bekommst Du alles bei Buchung dieser Veranstaltung?Du erhältst bei der Buchung dieses Artikels einen Zugang zur Aufzeichnung, die Du dir mehrfach ansehen kannst. Gleichzeitig bekommst Du einen Download-Link für das Handout zum Herunterladen.

90,00 €*
Plötzlich aggressiv - Probleme in der Gruppe Teil 1
Teil 1 Einzelbuchung In diesem Seminar haben wir einen Fall aus meiner Praxis besprochen: Es handelt sich um vier Hunde, die zusammenleben bzw. sich kennen und regelmässig aufeinandertreffen. Sie bieten in ihrer Konstellation eine übliche Gruppe, wie man sie auf Hundewiesen trifft, in Hundeschulgruppen, Hundetagesstätten oder bei Urlaubsbetreuungen oder Pflegestellen. Wir analysieren jeden einzelnen Hund in seiner Persönlichkeit anhand der Eckdaten wie Herkunft, Alter, Genetik und erstellen Prognosen, in welche Richtung mit Auffälligkeiten zu rechnen ist. Dann analysieren wir den konkreten Vorfall im Hinblick darauf, anhand welcher Informationen man diese Probleme hätte vorhersehen können. Wir besprechen natürlich auch die groben Grundlagen für Aggression aus dem Bereich der Humanpsychologie kommend und stellen die Verbindung zum hündischen Verhalten her. Am Ende wird klar, dass die Lösung von Problemen nicht in der Manipulation des Verhaltens als Ergebnis sein kann, sondern die wirkliche Therapie in der Prävention liegt.Dauer: 2 Stunden, 42 Minuten weitere Folgen: Teil 2:  Aggression gegenüber Menschen: Besitzer, Familienmitgliedern, Besuchern und Fremden Personen Teil 3:  Härtefälle Aggressionen mit tödlichem Ausgang anerkannt von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein als Fortbildung mit 2,5 Stunden (zur Vorlage bitte eine Teilnahmebescheinigung bei uns per email abfordern)Die Anerkennung durch die Tierärztekammer Niedersachsen ist beantragt und wird erwartet.Was bekommst Du alles bei Buchung dieser Veranstaltung?Du erhältst bei der Buchung dieses Artikels einen Zugang zur Aufzeichnung, die Du dir mehrfach ansehen kannst. Gleichzeitig bekommst Du einen Download-Link für das Handout zum Herunterladen.

35,00 €*
Plötzlich aggressiv - Probleme in der Gruppe Teil 2
Teil 2 Einzelbuchung Der Hund reagiert aggressiv auf seinen Besitzer - vollkommen unerwartet. Vielleicht gibt es auch Probleme mit Besuchern? Der Hund lässt Besuch herein aber wehe, der Besuch bewegt sich, will auf die Toilette. Dann reagiert der Hund plötzlich mit Knurren oder Schlimmerem. Der neu übernommene Hund schnappt in die Hände, die ihm Futter reichen oder der Welpe hängt im Pullover und zerrt an den Schnürsenkeln, beisst in die Hände.  Wir besprechen in diesem Vortrag einzelne Fälle von aggressivem Verhalten aus dem Alltag und gegenüber Menschen. Wir analysieren die Fälle akribisch und diskutieren die Hintergründe online. Es werden auch verschiedene Lösungsansätze aufgezeigt, so dass am Ende der Fall gelöst werden kann, um zukünftig präventiv agieren zu können.Dauer: 2 Stunden, 34 Minuten anerkannt von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein als Fortbildung mit 2,5 Stunden (zur Vorlage bitte eine Teilnahmebescheinigung bei uns per email abfordern)Die Anerkennung durch die Tierärztekammer Niedersachsen ist beantragt und wird erwartet.Was bekommst Du alles bei Buchung dieser Veranstaltung?Du erhältst bei der Buchung dieses Artikels einen Zugang zur Aufzeichnung, die Du dir mehrfach ansehen kannst. Gleichzeitig bekommst Du einen Download-Link für das Handout zum Herunterladen.

35,00 €*
Plötzlich aggressiv - Probleme in der Gruppe Teil 3
In diesem Vortrag besprechen wir zwei sehr traurige Fälle von aggressivem Verhalten gegenüber einem Hund und gegenüber Menschen mit jeweils tödlichem Ausgang. Wir analysieren die Hintergründe und überprüfen die bekannten Fakten auf ihre Bedeutsamkeit, um Vorhersagen machen zu können, um zukünftig derartige dramatischen Vorfälle zu verhindern.Dauer: 2 Stunden, 30 Minuten anerkannt von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein als Fortbildung mit 2,5 Stunden (zur Vorlage bitte eine Teilnahmebescheinigung bei uns per email abfordern)Die Anerkennung durch die Tierärztekammer Niedersachsen ist beantragt und wird erwartet.Was bekommst Du alles bei Buchung dieser Veranstaltung?Du erhältst bei der Buchung dieses Artikels einen Zugang zur Aufzeichnung, die Du dir mehrfach ansehen kannst. Gleichzeitig bekommst Du einen Download-Link für das Handout zum Herunterladen.

35,00 €*
Suchtverhalten bei Hunden - Hyperaktivität, Zwangshandlungen, psychische Störungsbilder
Balljunkie oder hyperaktiv? Warum sind manche Hunde so unruhig und andere lassen sich nicht aus der Ruhe bringen? Wo sind die Grenzen zur Hyperaktivität und wann beginnt der Hund ein suchtartiges Verhalten auszubilden? Wie kann ich verhindern, dass mein Welpe verhaltensauffällig wird? All diese Fragen besprechen wir in diesem Online Vortrag.Dauer: 2 Stunden, 49 Minuten anerkannt von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein als Fortbildung mit 2,75 Stunden (zur Vorlage bitte eine Teilnahmebescheinigung bei uns per email abfordern)Was bekommst Du alles bei Buchung dieser Veranstaltung?Du erhältst bei der Buchung dieses Artikels einen Zugang zur Aufzeichnung, die Du dir mehrfach ansehen kannst. Gleichzeitig bekommst Du einen Download-Link für das Handout zum Herunterladen.

30,00 €*
Verstärken oder Strafen - operante Konditionierung Ursprung und Folgen
In der Hundewelt tobt ein Glaubenskrieg: Zwischen den Hundehalter/innen, die "rein positiv" arbeiten und jeden, die Strafreize einsetzen. Beide stehen sich unversöhnlich gegenüber und die Diskussionen gehen schnell in den persönlichen Bereich. Zu gross ist die Emotion und eigene Überzeugung, als dass man die Argumente des anderen hören möchte. Doch wie verhält sich das Lernen des Hundes eigentlich in der Natur, in seiner Biologie? Wie und wann und wodurch lernt er, welche Aufgabe hat die Konditionierung hierbei und gibt es auch noch Wege rechts und links neben Verstärkung und Strafe? Wir beleuchten in diesem Vortrag die Hintergründe der behavioristischen Lerntheorie und setzen uns kritisch sowohl mit der einen als auch mit der anderen Ideologie auseinander. Wir finden heraus, wo die Konditionierung an ihre Grenzen stösst und ob sie überhaupt zu nachhaltigem Lernen führen kann und welche Alternative es möglicherweise dazu gibt.Termin: 23.06.202219-21 Uhr mit anschliessender Fragerundeanerkannt von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein als Fortbildung mit 2 Stunden (zur Vorlage bitte eine Teilnahmebescheinigung bei uns per email abfordern)Die Anerkennung durch die Tierärztekammer Niedersachsen ist beantragt und wird erwartet.Was bekommst Du alles bei Buchung dieser Veranstaltung?Du erhälst bei der Buchung dieses Artikels einen Zugang zur Live Teilnahme und nachfolgend den Link zur Aufzeichnung, die Du dir mehrfach ansehen kannst.

30,00 €*
Voran oder hinterher? Bedeutsamkeit von Führung für Hunde und ihre Menschen
Begriffe wie Führung, Orientierung, Aufmerksamkeit, Dominanz und noch viele weitere hört man häufig in Gesprächen von Hundehaltern und auch wenn es um Erziehung und Training des Hundes geht. Doch was hat es wirklich damit auf sich? Was kennzeichnet einen guten "Anführer" und gibt es überhaupt diese Stellung innerhalb der Gruppe? Welche Aufgaben und Verpflichtungen gehören dazu, ein anderes Lebewesen anzuleiten und warum bekommt man Orientierung geschenkt, wenn man alles richtig macht? Wir fragen uns, ob der Hund tatsächlich in der ewigen Kindrolle bleibt und was Führung für Menschen bedeutet und ob es das Gleiche für den Hund ist. Komm mit auf die wissenschaftliche und spannende Reise in die Welt der Soziobiologie und der Erziehungswissenschaften. Du wirst Deinen Hund viel besser verstehen können. Du erkennst, was sein Verhalten ausdrückt und warum manche Hundehalter alten Glaubenssätzen vertrauen und damit die Bindung zu ihrem Hund gefährden. Du verstehst, wie Hunde ticken, was für sie wichtig ist und wie Du Deine Bindung zu Deinem Hund richtig einschätzen kannst. Bist Du in der Führungsrolle oder Dein Hund? Und Du erfährst, was Du tun kannst, wenn es hier Entwicklungspotenziale gibt!Dauer: 2 Stunden, 30 Minuten Anerkannt von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein mit 2,5 Stunden Zielgruppe: Offenes Seminar für alle Profis und Laien in Sachen Hund

30,00 €*
Wer bist Du? - Persönlichkeit des Hundes erkennen
Die Persönlichkeit eines Lebewesens ist so individuell wie seine Genetik.Jeder Mensch, jeder Hund ist einzigartig. Seine Vorlieben, seine Abneigungen und letztlich das, was ihn so liebenswert macht: Seine Persönlichkeit ist etwas ganz Besonderes. Eine innige und vertrauensvolle Beziehung kann sich nur dann entwickeln, wenn man sein Gegenüber einschätzen kann, seine individuellen Bedürfnisse kennt und seinen Charakter berücksichtigt. Der Umgang mit dem Hund als Familienmitglied aber auch als Mitarbeiter im Team z.B. beim Hüten der Schafe oder als Jagdhund, ist anspruchsvoll und viele Hundefreunde wünschen sich Unterstützung bei der Einschätzung von Hunden z.B. vor der Anschaffung oder bei der Erziehung In diesem Vortrag schauen wir, wie Genetik und Umweltbedingungen die Persönlichkeit beeinflussen. Was formt den Hund zu dem, was er ist? Welche Persönlichkeitstypen werden in der Kynologie (Wissenschaft vom Hund) unterschieden? Und wie finde ich heruaus, welcher Typ mein Hund ist? Mit grossem Persönlichkeitstest für jeden einzelnen Teilnehmer bzw. seinen Hund.  Dieses Seminar ist für interessierte Hundebesitzer*innen genau so geeignet, wie für Menschen, die beruflich mit Hunden zu tun haben und vor der Herausforderung stehen, sich schnell ein möglichst vorurteilsfreies Bild vom jeweiligen Hund zu machen. Tierärzte sowie tiermedizinisches Fachpersonal, Tierheimmitarbeiter und auch Hundetrainer oder Dogsitter können ihre Arbeit nur dann gut erledigen, wenn sie die Persönlichkeit des Hundes sicher einschätzen können. Züchter von Rassehunden können sich die Einschätzung der Welpen erleichtern, wenn sie wissen, wann und wie sie bestimmte Persönlichkeitsmerkmale erkennen können und welche Verhaltensweisen möglicherweise genetisch bedingt und damit schwer beeinflussbar sein können. So können sie noch besser die richtige Passung von Hund und Welpenkäufer bestimmen.Dauer: 2 Stunden, 27 Minutenanerkannt von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein als Fortbildung mit 2,5 Stunden (zur Vorlage bitte eine Teilnahmebescheinigung bei uns per email abfordern)Was bekommst Du alles bei Buchung dieser Veranstaltung?Du erhältst bei der Buchung dieses Artikels einen Zugang zur Aufzeichnung, die Du dir mehrfach ansehen kannst. Gleichzeitig bekommst Du einen Download-Link für das Handout zum Herunterladen.

35,00 €*
Work-Life-Balance Schlaf und Aktivitäten für Hunde
Unsere menschliche Welt ist für Hunde ziemlich unruhig. Der Hund kann sich dem anpassen, doch der Preis, den er dafür zahlt, ist mitunter hoch. So kann es aufgrund von Schlafmangel zu unangemessenem Verhalten kommen. Doch auch die Unterforderung eines Hundes ist für seine Entwicklung ungünstig. Den Ausgleich zwischen Aktivität und Ruhe muss der Mensch vorgeben. Manche Hunde schaffen es nicht, sich selber zu regulieren. Warum das so ist, wie die richtige Work-Life-Balance für den Hund aussieht, was die Wissenschaft dazu sagt und wie man es schafft, einen guten Ausgleich zu finden, erfährst Du in diesem Vortrag.Termin: 24.02.202219-21 Uhr mit anschliessender FragerundeDie Anerkennung als Fortbildung durch die Tierärztekammern Schleswig-Holstein und Niedersachsen ist beantragt und wird erwartet.Inklusive Handout und Link zur Aufzeichnung  der Veranstaltung, falls eine Live-Teilnahme nicht möglich ist.

30,00 €*